Rage Cage – Regeln zum Trinkspiel

0 77

Das beliebte Party Spiel, das eure Stimmung garantiert eskalieren lässt. Das es bei diesem Spiel mal lauter wird ist keine Seltenheit. Wir zeigen euch die Rage Cage Regeln. Ihr werdet dieses Spiel garantiert lieben.

Das braucht ihr für Rage Cage:

  • 8 Beer Pong Becher
  • Zwei Tischtennisbälle 
  • einen Tisch

So sind die Rage Cage Regeln: 

1. Sechs Becher in die Mitte des Tisches stellen und befüllen.

Als allererstes stellt ihr sechs der acht Becher in die Mitte des Tisches und befüllt sie mit Getränken eurer Wahl. Es reicht völlig aus, wenn die Becher nur mit 2-3 Schlücken gefüllt sind, denn beim Rage Cage geht es darum schnell zu sein. Eine beliebte Variante ist es auch einen der Becher etwas außergewöhnlicher zu befüllen, beispielsweise mit Bier und Schnaps gemischt. Dieser Becher wird dann als letztes getrunken und ist quasi das große Finale. 

2. Stellt euch um den Tisch auf

Jetzt stellen sich alle, die mitspielen wollen, um den Tisch verteilt auf. 

3. An jedem Ende des Tisches einen leeren Becher und einen Ball

4. Los gehts!

Jetzt fangt ihr an und versucht den Ball per Aufpraller in den vor euch stehenden Becher zu werfen. Der Ball muss also einmal vor dem Becher aufkommen. Den Becher dürft ihr dabei aber NICHT berühren oder bewegen. Sobald ihr getroffen habt gebt ihr den Becher sofort an euren Nachbarn im Uhrzeigersinn weiter. Dieser versucht dann ebenfalls in den Becher zu treffen.
Wenn ihr richtige Rage Cage Profis seid und den Becher auf den ersten Versuch trefft, dürft ihr den Becher an eine beliebige Person in eurer Runde weiter geben. Am besten gebt ihr den Becher an die Person unmittelbar vor und nach dem anderen Becher weiter. Dieser Zug sorgt für die Stimmungsexplusion auf eurer Party und bringt euch ordentlich in Rage.

Wann wird getrunken? 

Da ihr natürlich nicht alle Rage Cage Profis seid und nicht alle sofort den Becher treffen werdet, wird einer der Becher den anderen einholen. Sobald ein Becher den anderen eingeholt hat, steckt ihr den Becher auf den anderen. Derjenigen, der zu langsam war und eingeholt wurde, gibt den doppelten Becher weiter und nimmt anschließend einen der Becher aus der Mitte, trinkt ihn sehr schnell aus und versucht anschließend wieder mit dem Ball in den ausgehtrunkenen Becher zu treffen. Während der „Verlierer“ trinkt spielen die anderen wie gewohnt weiter und versuchen den Becher zu treffen. Daher muss der „Verlierer“ am besten Exen, um die anderen wieder einzuholen. 

Ihr werdet merken, dass bei Rage Cage keiner mehr still halten kann und das Spiel extremes Suchtpotenzial besitzt. Also worauf wartet ihr noch? RAGE CAGE!!!!!

Euch hat das Rage Cage Trinkspiel gefallen? Schaut bei unseren anderen Trinkspielen vorbei. Einfach hier klicken!

93%
Lässt eure Party eskalieren!

Unsere Bewertung

  • WG-Party Tauglichkeit
  • Trinklastigkeit
  • Aufwand
  • Stimmung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.